Glanzlichter

Meisterwerke zeitgenössischer Glasmalerei im Naumburger Dom

01.06. - 12.04.2015, Naumburger Dom

Vortrag

Fenster von Thomas Kuzio in der Krypta

Fenster von Thomas Kuzio in der Krypta

Das Licht im Kirchenraum -
Zum Entstehen der Fenster in Taufkapelle und Krypta des Naumburger Doms

mit dem Künstler Thomas Kuzio

Thomas Kuzio, der die Fenster für die Taufkapelle und die Krypta des Naumburger Doms schuf, möchte Ihnen seine eigenen Werke und deren Entstehungsprozess selbst erläutern. Er nimmt Sie mit auf seinen Findungs- und Schaffensweg und erläutert zudem, was er sich bei besonderen Details gedacht und was ihn zu diesen Werken inspiriert hat.

Termin: 06.03.2015 | 17:30 Uhr

Ort: Marienkirche am Dom

Licht lenken, Raum schaffen

Die Glasmalerei, die Architektur und die anderen Künste

Faltblatt zur Tagung

Faltblatt zur Tagung mit dem Programm

Wissenschaftliche Tagung zur Sonderausstellung "Glanzlichter" vom 25. - 27.09.2014

Die über Jahrzehnte hinweg unangefochtene Auffassung, dass Glasmalerei eine Kunst mit vor allem architektonischer, meist auch sakraler Funktion sei, wird heute nicht mehr vorbehaltlos akzeptiert. Sie ist einer neuen Aufgeschlossenheit gegenüber der Autonomie von Form, Farbe und Figur, Gegenstand und Thema gewichen. Damit rückt die Glasmalerei in engere Nähe zur sogenannten „freien“ Kunst. Das neugewonnene Publikum, an museale und galeristische Betrachtungsweisen gewöhnt, aber auch mancher Auftrag- und Geldgeber sehen in dieser Situation eher das Kunstwerk an sich, weniger dessen Beziehung zum architektonischen Raum. Für Künstler, Auftraggeber, Architekten, Museumsleute und Denkmalpfleger erwachsen daraus brisante Fragen, insbesondere dort, wo künstlerisch ambitionierte Glasmalereiprojekte in architekturgeschichtlich hochrangigen Räumen realisiert werden. Deren Gelingen hängt indes nicht nur von Künstlern ab. Die Tagung fragt danach, ob und wie künstlerische Qualität begünstigt oder gar erzeugt werden kann, welche Planungssituationen geschaffen werden können und welche Stellung die  Glasmalerei künftig im Verein mit Architektur und anderen Künsten einnehmen wird. 

Faltblatt zur Tagung

 

Eindrücke von der Tagung

Ein Rückblick