Glanzlichter

Meisterwerke zeitgenössischer Glasmalerei im Naumburger Dom

01.06. - 12.04.2015, Naumburger Dom

Domschatzgewölbe

Blick durch das Domschatzgewölbe

Sakrale Kostbarkeiten aus dem Bestand des Naumburger Doms werden im Domschatzgewölbe ausgestellt. Mit einer Fläche von 285 m² zählt es zu den größten romanischen Gewölben Mitteldeutschlands.

Neben Werken von Lukas Cranach d. Ä., wertvollen Altarretabeln sowie mittelalterlichen Chorbüchern kann sich der Besucher während der Zeit der Sonderausstellung auch ein Bild von moderner Glaskunst und ihrer Entstehung anhand von Künstlerentwürfen machen.

Günter Grohs zeigt hier zwei seiner Werke als ein Vertreter zeitgenössischer Glasmalerei.

FILMSTATION

Zur Herstellungstechnik von Original Echt-Antikglas im Mundblasverfahren, einer Jahrhunderte alten Tradition des Glasmachens.  
© Glashütte Lamberts Waldsassen

Ihr Wegweiser durch die Ausstellung

Günter Grohs im Domschatzgewölbe